News
Hier finden Sie Neuigkeiten rund um Boris und Madeleine



11.10.2010
DM 10 Tänze
18. September 2010: Die DM 10 Tänze steht auf dem Plan und somit auch die geplante Titelverteidigung. Im Vorfeld des Turniers haben sehr viele neue Paare über 10 Tänze beim DPV ihre Startabsicht erklärt, unter ihnen auch die wieder neu zusammengefundenen ehemaligen 3fachen Weltmeister der Amateure Kies/Ribas Turon. Es gab im Vorfeld natürlich viele Spekulationen, was das Ergebnis angeht, doch auch hier zeigte sich erneut, dass die Entscheidung erst am Turniertag fällt. Denn erst am Vorabend des Turniers zogen Kies/Ribas Turon ihre Meldung doch verletzungsbedingt zurück. Als einziges Paar der startenden 10 Tänzer schafften B&M den Einzug in beide Finals und stellten mit einem klaren 4. Platz in Latein und einem nur denkbar knappen Platz 5 (über Skating zum 4.Platz) die Titelverteidigung über 10 Tänze sicher! Auch die Presse honorierte diese Leistung und präsentierte B&M mit einem großen Bild (LVZ) bzw. sogar mit großem Bild auf der Titelseite (Freie Presse)!


11.10.2010
Turnierberichte 2010
Als erstes Turnier stand für Boris&Madeleine in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft Latein Ende März in Troisdorf auf dem Plan. Im Vorjahr konnten sie verletzungsbedingt zu diesem Turnier nicht antreten. Da in der Zwischenzeit einige neue Paare hinzugekommen sind, war es sehr interessant wo sich B&M als Allrounder einordnen würden. Nach der Vorrunde am Nachmittag und dem Semifinale am frühen Abend haben sich 6 Paare klar für das diesjährige DM-Finale qualifiziert, unter ihnen auch B&M! Allerdings hat der Chairman Oliver Wessel-Therhorn entschieden, doch noch ein 7. Paar mit hineinzunehmen. Das nahmen dann einige WR im Finale zum Anlaß ihre klare Entscheidung für die ersten 6 zu überdenken und zogen das Nachrückepaar doch noch auf Platz 6 und B&M auf Platz 7. Trotz dieser nicht ganz so schönen Tatsache haben sich B&M sehr gut präsentiert, denn es war schon mal ein Test für die 10 Tänze EM im April.
Am 17. April war es dann soweit, die EM 10 Tänze in Siegen steht im Turnierkalender. Auch hier hatten B&M schon einmal eine Meisterschaft sehr erfolgreich getanzt, die WM 10 Tänze 2008, die sie als 5. abschlossen. Auch die EM Ergebnisse der letzten Jahre trugen dazu bei, sich im Vorfeld sicherlich einiges auszurechnen. Nachdem B&M in allen 10 Tänzen erfolgreich Vorrunden und Semifinals getanzt haben, der erste Schock: sie sind nur in 3 Tänzen im Standardfinale, dann der zweite: das zweite deutsche Paar Reuter/Niemann ist in allen 5 drin! Daraufhin tanzten die beiden ihre 3 Finaltänze, im Wiener Walzer kamen sie sogar auf Platz 4. Im Lateinturnier waren sie jedoch in allen Tänzen im Finale, allerdings auch die deutsche Konkurrenz. Die 5 lateinamerikanischen Tänze schlossen sie dann auf dem 3. Platz, aber somit nur einen Platz vor dem zweiten deutschen Paar ab. Dann begann eine große Rechenpause. Am Ende der Rechenpause wurde das Endergebnis verkündet, wonach B&M auf Platz 4 mit 0,5 Punkten Vorsprung zu ihren deutschen Konkurrenten waren. Dass sie wohl einen Platz zum Vorjahr einbüßen würden war bereits im Verlauf des Turniers zu erkennen, denn ein neu dazu gekommenes Paar aus Aserbaidschan machte v.a. im Standardturnier einen guten Eindruck. Somit war an diesem Tag doch noch ein einigermaßen versöhnliches Endergebnis zustande gekommen, man hatte weitaus Schlimmeres befürchtet. Doch leider war das Kapitel 10 Tänze EM Ergebnis 2010 damit noch nicht beendet, denn nur zwei Tage später erhalten B&M eine Nachricht, dass man bei der Überprüfung des Turnierergebnisses doch noch einen Rechenfehler entdeckt hat, den man natürlich korrigieren muss! Für B&M bedeutete dies: B&M rutschen auf den 5. Platz und das zweite deutsche Paar rutscht hoch auf den 4. Platz! Diese Nachricht war natürlich wie ein Schlag in die Magengrube, denn dass eine Entscheidung zwei Tage später noch revidiert wird ist für keinen der beteiligten Tänzer angenehm. Was von all dem übrig bleibt, ist doch noch ein enttäuschendes Ergebnis und v.a. ein fader Beigeschmack!


11.10.2010
Ergebnisnachlese 2009
Nur 2 Wochen nach der DM Kür stand Ende März auch schon die erste internationale Meisterschaft für Madeleine&Boris auf dem Plan, die EM Kür Standard in Freiburg. Nach der Vorrunde am Nachmittag qualifizierten sie sich klar für das Semifinale. Jedoch reichte es trotz guter Leistung nicht fürs Finale.
Anfang Mai ging es dann nach Omsk/Rußland zur WM Kür Latein. Mit diesem Turnierort verbinden die beiden natürlich sehr positive Dinge, denn da haben B&M im Vorjahr ihren Vizeeuropameistertitel über 10 Tänze ertanzt. Jedoch hatten sie in diesem Jahr das Glück scheinbar nicht auf ihrer Seite, denn auch hier war für die beiden im Semifinale das Turnier beendet.
Nachdem im August die German Open als Vorbereitungsturniere genutzt wurden, stand Anfang Oktober die 10 Tänze WM in Trois Rivieres/Kanada an. Da B&M in den beiden Vorjahren jeweils auf dem 5. Platz im Finale waren und einige Favoritenpaare nicht mehr an den Start gingen, war das Ziel klar: Angriff nach vorn. Doch auch hier gelang es den beiden nicht genügend Kreuze für die beiden Finals zu sammeln. Somit war auch hier die Enttäuschung sehr groß.
Nur eine Woche nach dem Desaster in Kanada stand allerdings auch schon die nächste internationale 10 Tänzemeisterschaft auf dem Plan, diesmal die EM in Chemnitz. Richtig Zeit zum Erholen hatten die beiden in der Zwischenzeit kaum. Trotz dessen, präsentierten B&M sich hervorragend und zogen nach den Vorrunden und Semifinals in allen Tänzen (Einzeltanzwertung) ins jeweilige Finale ein. Nachdem sie in den ersten 4 Standardtänzen auf dem 4.Platz lagen, konnten sie dem zweiten deutschen Paar, das da noch auf Platz 3 lag, den Quickstep \\\\\\\"klauen\\\\\\\". In den 5 lateinamerikanischen Tänzen ließen sie nichts mehr anbrennen und kamen souverän in allen Tänzen auf Platz 3, der, auch dank der Quickstepwertung, auch im Endresultat zu Buche stand (ein Wertungsrichter hat B&M sogar in allen 10 Tänzen auf dem 1.Platz gesehen).
Nur 2 Wochen später stand dann die Deutsche Meisterschaft über 10 Tänze in Troisdorf auf dem Plan. Hier schafften es M&B alle 10 Tänze für sich zu entscheiden und gewannen erstmals in ihrer Karriere einen DM-Titel in der Allrounddisziplin; es war aber bereits der zweite in diesem Jahr(s.o.)!
Jedoch nur eine Woche später (Anfang November) stand dann schon wieder die nächste Meisterschaft auf dem Plan, diesmal die EM Kür Latein in Dresden. Ob es an der kurzen Vorbereitungszeit lag wissen beide nicht, an der Leistung jedenfalls hätten sie nicht viel besser machen können. Denn offfenbar waren die internationalen Wertungsrichter nicht auf der Seite von B&M. Somit war auch diesmal im Semifinale Schluß.
Die geplante Teilnahme an der DM Standard und den World Masters in Innsbruck mußten B&M aufgrund einer Überbelastungsreaktion in Madeleines Fuß absagen.

FAZIT:
Im Großen und Ganzen, war 2009 ein Jahr mit vielen aufs und abs: international gesehen teilweise mehr möglich gewesen, national gesehen war es das erfolgreichste Jahr der beiden (2x Deutsche Meister, 1x Deutsche Vizemeister), aber mit Sicherheit auch eines der anstrengendsten und lehrreichsten!


18.03.2009
!!! DEUTSCHE MEISTER KÜR LATEIN 2009 !!!
Am vergangenen Samstag haben sich Madeleine&Boris in Lengerich ihren 2. Deutschen Meistertitel mit ihrer Lateinkür Senor Coconut ertanzt! Damit haben sie sich für die Kür-Latein-WM am 10. Mai in Omsk/Rußland qualifiziert. Außerdem haben sie sich am selben Abend mit Romeo & Julia und dem Gewinn ihres insgesamt 11. Deutschen Vizemeistertitels, diesmal in der Standardkür, für die Kür-Standard-EM am 28. März in Freiburg qualifiziert.


13.11.2008
Deutsche Vizemeister die 10.!!!
Am vergangenen Samstag haben Madeleine & Boris den 10. Deutschen Vizemeister ihrer Karriere ertanzt, diesmal in der Standard Kür! Dabei ließen Sie sensationell die zweit- und viertplatzierten Paare der diesjährigen Standard DM hinter sich. Bei der Deutschen Meisterschaft Kür Latein liefs am selben Abend mit dem 3.Platz fast genauso gut für die beiden. Schade, dass es keinen Kombititel für beide Disziplinen gibt! Als kleine Entschädigung hat sie aber das Publikum im Dresdner Congress Center sowohl in der Standard- als auch in der Lateinkür zum Publikumsliebling gewählt. Dafür erhielten sie den erstmals verliehenen Elfriede und Werner Graf AWARD.


16.10.2008
Erneut im DM Standardfinale
Zum bereits 4. Mal haben Madeleine&Boris am vergangenen Samstag, den 11.Oktober 2008, das Finale der Deutschen Profimeisterschaft in den Standardtänzen erreicht. Im Endeffekt reichte es an dem Tag leider trotz deutlich verbesserter Leistung nur zum 6.Finalplatz; außer im Tango und der Kür(5.Platz). Allerdings waren sie im Finale das einzige Paar, was auch in Latein und über 10 Tänze antritt.


08.10.2008
4. beim ProTour Latein in Braunschweig
Am vergangenen Samstag, den 04.10.08 haben sich Madeleine&Boris in einem spannenden Finale den 4.Platz von 11 gestarteten Paaren beim ProTour Lateinturnier in Braunschweig ertanzt. Dabei lagen die Wertungen der Plätze 3 bis 5 äußerst eng beieinander. Außerdem haben sie dem zweitplatzierten Paar sogar einzelne Wertungen abnehmen können! „Wir haben uns sehr gut gefühlt und sind mit dem Ergebnis voll zufrieden, da wir zwei Paare hinter uns lassen konnten, die noch bei der letzten Deutschen Lateinmeisterschaft vor uns gelegen haben.“
Der nächste Höhepunkt für die beiden ist die Deutsche Meisterschaft Standard am 11.10. in der Stadthalle Chemnitz


04.07.2008
Wir haben uns getraut!!!
Am 27.06.2008 haben wir uns getraut, uns nach 10-jähriger Partnerschaft endlich das Ja-Wort zu geben! Die standesamtliche Trauung und die anschließende Feier fand im Kreise der Familie im Weißen Haus Markkleeberg statt. Am gleichen Tag haben wir uns in der Mölkauer Kirche auch den Segen von Pfarrer Ellinger erteilen lassen. Es war ein rundum perfekter Tag! Eine Auswahl der dazugehörigen Fotos könnt ihr euch in unserer Galerie betrachten!


19.05.2008